Home    Impressum    Sitemap
 
Aktuelles
Häufige Fragen
Brückenfakten
Brückeninfo
Bürgerinitiative
Unterstützer
Kontakt
Presse

 

Sitemap

Aktuelles
Meldungen und Neuigkeiten zum Bürgerentscheid
Briefabstimmung (Briefwahl)

Häufige Fragen
Antworten auf häufig gestellte Fragen

Brückenfakten
Aktueller Verfahrensstand zum Verkehrszug Waldschlößchenbrücke

Bürgerinitiative
Wer sind wir?

Unterstützer
Formular zum Eintragen in die Unterstützerliste

Kontakt
Kontaktdaten, Kontaktformular

Presse
Pressemitteilungen
Formular für die Vertreter von Presse, Rundfunk und Fernsehen

Impressum

 

drucken


Brückengegner im Stadtrat verstoßen gegen geltendes Recht:

Der Bürgerentscheid verpflichtet die Stadt Dresden, die Waldschlöß-chenbrücke zu bauen.
Die mehrfach von den Brückengegnern im Stadtrat gefassten Verhinderungsbeschlüsse stehen der Umsetzung des Bürgerwillens aus dem Bürgerentscheid entgegen. Gemäß § 24 der Sächsischen Gemeindeordnung kann ein Bürgerentscheid innerhalb von drei Jahren nicht geändert werden, auch wenn sich die zugrunde liegenden Verhältnisse seitdem maßgeblich geändert haben. Durch diese Bestimmung soll verhindert werden, dass eine Entscheidung des Volkes durch den Stadtrat unterlaufen werden kann.
 

Es ist geschafft - Bürgerentscheid Ergebnis:

67,92% JA
32,08% NEIN

398.274 Abstimmungs-berechtigte
50,8% Abstimmungs-beteiligung
201.955 gültige Stimmen

Für ein wirksames Ergebnis des Bürgerent-scheides muss die Mehrheitsentscheidung von mindestens 25% der Abstimmungsberechtigten (99.569 gültige Stimmen)
vertreten werden.

Das Ergebnisquorum wurde erreicht.


PDS-Kampagne entgegentreten


mehr
 
Unterstützer

Sind Sie auch für den Bau des Verkehrszuges Waldschlößchenbrücke? Dann tragen Sie sich in die Unterstützerliste ein.
 

 

 
    Bürgerinitiative Pro Waldschlößchenbrücke