Home  Impressum  Sitemap
Häufige Fragen
Aktuelles
Verein
Waldschlößchen-
  brücke
Kontakt
Presse

 

 

Presseinformation

Endspurt – Jetzt alle Listen schnell zurück!

„Wir befinden uns auf der Zielgeraden. Jetzt ist es wichtig, dass alle noch im Umlauf befindlichen Unterschriftenlisten schnell zu uns zurückkommen, damit sie mit ins Endergebnis einfließen können.“ Mit diesen Worten zieht Nikolaus Köhler-Totzki, Vorsitzender des Vereins Bürgerbegehren Waldschlößchenbrücke e.V. ein Resümee über reichlich drei Monate, in denen Dresdener Bürger Unterschriften zusammengetragen haben.

62.000 Unterschriften von wahlberechtigten Einwohnern der Landeshauptstadt Dresden sind erforderlich um einen Bürgerentscheid zum Bau der Waldschlößchenbrücke herbeizuführen. „Rund 2.000 Unterschriften fehlen jetzt noch. Deshalb trommeln wir nun alles zusammen“, gibt sich Köhler-Totzki optimistisch, bis zum Monatsende das Quorum zu erfüllen.

Rein zahlenmäßig liegt der Verein mit seinem aktuellen Ergebnis schon weit über der geforderten Unterschriftenmenge. Allerdings fallen alle Nichtdresdener aus der Wertung. Auch Mehrfacheinträge sowie Unterschriften von Bürgern, die unter 18 Jahre alt sind oder nur einen Nebenwohnsitz in Dresden haben, werden im Prüfverfahren der Stadtverwaltung für ungültig erklärt. Unvollständige oder nicht lesbare Einträge zählen ebenfalls nicht. „Wir rechnen mit einer Ausfallquot. Um sicher zu gehen, packen wir daher noch ordentlich was drauf“, erläutert der Vereinsvorsitzende.

So kurz vor dem Ziel wagt die Vereinsführung nun schon den Blick in die Zukunft. „Liegen ausreichend gültige Unterschriften vor, muss der Stadtrat die Durchführung eines Bürgerentscheids zum Bau der Waldschlößchenbrücke beschließen. Nikolaus Köhler-Totzki: „Da wird sich zeigen, wie ernst es die Politiker mit der vielgeschworenen Bürgerbeteiligung meinen. Wer dann noch nach Winkelzügen sucht, um das Thema auf die lange Bank zu schieben, ignoriert verantwortungslos den Willen tausender Einwohner, bei diesem wichtigen Thema selbst entscheiden zu dürfen. Wir erwarten, dass die Dresdener spätestens im ersten Quartal nächsten Jahres ihr Votum abgeben können, ob sie für oder gegen den Brückenbau sind.“
 

 

 

Seite drucken

 

Download
   

Hier gibt es die
Unterschriftenliste zum
herunterladen
 

     bb-unterschrift.pdf
     76 kB
  Ausgefüllte Unterschriften-listen können Sie in der Geschäftsstelle des Vereins abgeben:
 
Striesener Straße 35a
01307 Dresden

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
9.00 - 19.00 Uhr
Samstag
9.00 - 14.00 Uhr

>>> NEU:
weitere Stellen zur Abgabe der Unterschriftenlisten finden sie hier.

Bitte keine Unter-schriftenlisten per Fax schicken.
Wir benötigen die Originalunterschrift, damit Ihre Stimme auch als gültig gewertet werden kann.
 
 

 

     Verein Bürgerbegehren Waldschlößchenbrücke e. V.